Hoche Störsender

Großhandel Hohe Leistung Signale Störsender gute Q

Nordkorea besitzt viele GPS-Störsender

Der jüngste Test erfolgte nach einem Treffen von US-Präsident Barack Obama mit der südkoreanischen Präsidentin Park Geun-hye und Japans Ministerpräsidenten Shinzo Abe am Donnerstag in Washington. Südkorea warf Nordkorea vor, seit etwa einem Monat den Empfang von GPS-Signalen in der Grenzregion Südkoreas mittels Störsenderunterbrechen zu wollen. Seit Donnerstag verstärke Nordkorea die Störungen. Bisher seien zwar keine größeren Zwischenfälle gemeldet worden, doch seien mehr als 100 Flugzeuge und Schiffe betroffen gewesen. GPS (Global Positioning System) wird zur Positionsbestimmung genutzt, so auch von Navigationsgeräten in Autos.

Die Regierung informierte die zuständigen Behörden über die Störsignale und forderte Maßnahmen, um einen eventuellen Schaden zu vermeiden. Sie kritisierte am Freitag die Störung von GPS-Systemen als Provokation und forderte Nordkorea auf, dies sofort zu unterlassen. Der Geheimdienst geht davon aus, dass die Aussendung von Störsignalen mit maximaler Leistung durch Nordkorea über das Niveau eines Tests hinausgehe und einen tastächlichen Angriff zum Zweck der GPS-Störung darstelle. Nordkorea besitzt viele GPS- handyblocker , deren Reichweite soll fast 200 Kilometer betragen.

Zum Glück setzt Apple keine Abfang-Drohnen oder Mobiltelefon störsender ein. Sonst hätte der mutige YouTuber Matthew Roberts wohl kein neues Video vom Baufortschritt am Apple Campus 2 in Cupertino drehen können. Sein Beitrag zeigt den aktuellen Stand der Arbeiten. Der Raumschiff-Komplex sollte Ende dieses Jahres – oder wie es jetzt heißt, im Januar 2017 fertig gestellt sein. Auf dem letzten Presseevent hatte Tim Cook schon angekündigt, dass dieses wohl das letzte sein würde, das in der alten „Town Hall“ stattfindet. Zukünftig stehe für neue Produktveröffentlichungen das Auditorium am Apple Campus 2 bereit.

Am 1. April hat Nordkorea erneut eine ballistische Rakete gestartet, wie ein Sprecher des südkoreanischen Verteidigungsministeriums sagte. Dies könne die Lage in der Region weiter zuspitzen. Wie das Verteidigungsministerium weiter sagte, hat Nordkorea am Donnerstag jammer kaufen gegen das GPS-Navigationssystem getestet. Hintergrund der jüngsten Eskalation ist offenbar auch das jährlich stattfindende gemeinsame Militärmanöver Südkoreas mit den USA. An der seit Anfang März laufenden, knapp zweimonatigen Übung beteiligen sich mit 300’000 südkoreanischen und 17’000 US-Soldaten diesmal so viele Soldaten wie noch nie.

UMTS Blocker

Nordkorea ist wegen seines Atomwaffenprogramms isoliert. Im Anschluss sagte Obama, es sei wichtig, dass man die gegen Nordkorea verhängten UN-Sanktionen auch umsetze. Nordkorea werde einen Preis für seine Provokationen zahlen müssen. Seither folgten mehrere weitere Raketentests, die ebenfalls gegen UN-Resolutionen verstiessen. Wegen eines neuen Atomtests des Landes im Januar und eines ebenfalls umstrittenen Starts einer Weltraumrakete hatte der UN-Sicherheitsrat seine Sanktionen gegen das kommunistische Regime verschärft. Er drohte zudem mit einem präventiven Atomschlag. Bisher seien zwar keine größeren Zwischenfälle gemeldet worden, doch seien mehr als 100 Flugzeuge und Schiffe betroffen gewesen. Wie Yonhap unter Berufung auf die Küstenwache berichtete, mussten am Morgen rund 70 Fischerboote wegen Problemen mit ihren Navigationssystemen in die Häfen zurückkehren.

 

http://jammer-shopcomde.mozello.de/blog/params/post/825768/nordkorea–sudkoreas-mittels-storsender-unterbrechen-zu-wollen

http://onlinetagebuch.com/users/hochestoersender/blog/nordkorea-suedkoreas-mittels-stoersender-unterbrechen-zu-wollen

http://hochestoersender.freexblogs.com/2016/04/05/das-war-als-eine-elektronische-stoersender/

https://logr.org/hochestoersender/2016/04/05/das-war-als-eine-elektronische-stoersender/

 

Author: hochestoersender

Share This Post On

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *