Hoche Störsender

Großhandel Hohe Leistung Signale Störsender gute Q

GPS-Störsender Detector and Locator System

Separatisten und Regierungstruppen in der Ukraine stören offenbar gezielt die Luftaufklärung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Die Rheinische Post zitiert aus einer ihr vorliegenden Zwischenbilanz der Bundesregierung zur OSZE-Mission, die von den OSZE-Beobachtern eingesetzten Drohnen würden “regelmäßig elektronischen  Störsender  wie auch vereinzelt direktem Beschuss über dem Gebiet der Separatisten ausgesetzt”. Auch über dem von ukrainischen Truppen kontrollierten Gebiet sei es vereinzelt zu “funkelektronischen Angriffen” gekommen.

‘Derzeit haben Strafverfolgungsbehörden eine Reihe verschiedener Geräte zur Verfügung, um GPS Störsender aufspüren zu können. Die existierenden Systeme können aber lediglich die Präsenz eines Störgerätes anzeigen und nicht, wo sich dieses genau befindet’, erläutert Ian Cotts, Navigation Engineer bei Chronos, gegenüber dem NewScientist die wesentliche Neuerung. Mit der hauseigenen Entwicklung, dem ‘GPS Jammer Detector and Locator System’, sei dies nun erstmals punktgenau möglich. ‘Das Gerät schafft es sogar, ein Auto, das über einen GPS-Jammer verfügt, in einem mehrstöckigen Parkhaus zu identifizieren. Dies gilt auch dann, wenn es sich um ein portables Modell handelt, das ein Fahrer in seine Hosentasche stecken kann, wenn er sein Auto verlässt’, schildert Cotts.

Durch die Presse ging eine Fehlmeldung, die von Radarwarnern im Zusammenhang mit GPS-Jammern gesprochen hat. Das ist nicht richtig, die Geräte werden vielmehr dazu eingesetzt, nicht geortet werden zu können. Wenn Firmen ihre Fahrer jederzeit ausfindig machen können wollen und so ein ‘Big Brother’ im Unternehmen starten, können sich die so überwachten Fahrer mittels Handy Störsender schützen – die Jammer stören den Ortungsdienst. Dabei stören sie aber mitunter auch sinnvolle Anwendungen wie Navigationsgeräte. Deshalb wird die Polizei aktiver gegen solche Störsender vorgehen. Ein Anbieter hat hierzu für die USA und Großbritannien bereits eine Art ‘Radarpistole’ zur Erkennung von Störsendern in der Umgebung entwickelt.

Laut einem aktuellen Bericht britischer Behörden stellen Tragbare Handyblocker längst nicht nur auf den Autobahnen ein ernstzunehmendes Problem dar. Sie gelten prinzipiell als Gefahrenquelle für verschiedene GPS-basierte Technologien und Dienste. Als Beispiel wird etwa auf einen entsprechenden Zwischenfall am Newark Liberty International Airport verwiesen. An dem betreffenden Flughafen soll es im Jahr 2010 an einem einzigen Tag gleich zu zwei Störungen gekommen sein. Auch in London kam es zu Großflächigen Ausfällen bei Navigationsgeräten, Ursache dürfte ein Fahrer gewesen sein, der seine Privatsphäre schützen wollte.

Wifi Bluetooth Störsender

Wie das von Chronos entwickelte System technologisch konkret funktioniert, wird von dem britischen Unternehmen nicht verraten. Es ist allerdings sehr wahrscheinlich, dass hierbei ein spezielles Triangulierungsverfahren zum Zug kommt, mit dem sich das 1,5-Gigahertz-Signal eines herkömmlichen GPS-Jammers orten und eingrenzen lässt. Die Störgeräte sind im Web bereits ab 30 Pfund (rund 35 Euro) zu haben. Für die Anschaffung eines GPS Jammer Detector and Locator Systems werden 1.600 Pfund (rund 1.852 Euro) veranschlagt.

http://www.jammer-shop.com/de/ig-die-stoersender-wurde-repariert.html

http://www.dealdoktor.at/offtopic/threads/offtopic/8341ca-6e-voll-bereich-stoersender-wifi-bluetooth-stoersender/

http://www.webnews.de/2046240/usa-elektronische-kriegsfuehrung-stoersender-technologie

http://hochestoersender.fishinblogs.com/2015/12/29/storsender-von-die-gefangnisse/

 

Author: hochestoersender

Share This Post On

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *